Split

Willkommen in Split - dem 1700 Jahre alten Zentrum von Mitteldalmatien! Der römische Kaiser Diokletian hatte gute Gründe um hier seinen Palast errichten zu lassen, wovon sich noch heute zahlreiche Besucher überzeugen können. Lassen auch Sie sich überzeugen. Bei einem Besuch in der Stadt werden Sie am besten spüren, was dalmatinischer Charme ist und was ihn ausmacht. Machen Sie sich auf zu einem Spaziergang durch die Stadt und lassen Sie sich von ihr selbst ihre Geschichte erzählen, unterstützt durch ihre Kulturdenkmäler. Am Abend stürzen Sie sich ins Nachtleben in einer der Bars oder in einem der Clubs oder besuchen Sie eine Vorstellung, ein gutes Konzert oder eine der Fotoausstellungen im Rahmen des Kulturfestivals „Sommer in Split“. Ihre Andenken nehmen Sie mit in Form einer Flasche Olivenöl oder eines Sträußchens Rosmarin, die Sie noch lange an den Sommer erinnern werden.

Grundlegende

  • Anzahl der Einwohner: 189 000
  • Fläche: 18 km2
  • Geographische Lage: Mitteldalmatien, 43°30'0" N 16°26'0" E
  • Klima: mediterranes Klima
  • Durchschnittliche Temperatur im Sommer: 27° C
  • Durchschnittliche Temperatur im Winter: 5° C
  • Zeitzone: mitteleuropäische Zeit (GMT+1)
am Anfang

Die Geschichte

Laut einigen Theorien ist Split noch vor dem 4. Jahrhundert entstanden. Auch heute noch wird aber geglaubt, dass der erste Einwohner von Split der Kaiser Diokletian war, der entschieden hat, gerade auf dem Gebiet von Split einen Palast bauen zu lassen, in dem er seine "Ruhestandstage" verbringen wird. All das passierte um das Jahr 293. Die prachtvolle kaiserliche Villa hatte eindrucksvolle 30 Tausend Quadratmeter. Darauf folgten stürmische Zeiten für die Stadt. Die Einwohner von Salona sind nämlich auf ihrer Flucht vor Avaren und Slawen in die Stadt eingedrungen. Später haben zahlreiche Regierungen und Herrscher gewechselt, von kroatischen, und ungarischen, bis venezianischen, französischen und österreichisch-ungarischen. All diese Kulturen, Herrscher und Regierungen haben die Stadt auf ihre Art und Weise geprägt, was Split zum Zentrum Mitteldalmatiens und zu einem seiner Symbole gemacht hat.

am Anfang

Gastronomie

Überall wohin Sie gehen, warten auf Sie gute Restaurants, mit einem Angebot an Fischspezialitäten, an "Pršut", diesem für Dalmatien typischen luftgetrockneten Schinken oder an Käse. Nach einer guten Malzeit können Sie sich zum Beispiel für knusprige dalmatinische "Kroštule", ein typisches dalmatinisches Dessert entscheiden.

Als Aperitif empfehlen wir Ihnen bekannte dalmatinische Schnäpse "Lozovača" und "Travarica", die Ihren Appetit anregen und eine gute Vorbereitung für alle Delikatessen, die auf Sie warten, sind. Traditionelle Malzeiten in Dalmatien beginnen immer mit einem solchen feinen Aperitif und danach folgt "Pršut", der mit einem feinen Käse, meistens mit dem Käse aus Öl serviert wird. Dazu kommen noch schwarze oder grüne Oliven, je nach dem, wie Sie es bevorzugen.

Verwöhnen Sie sich danach mit einem Fischbrodetto mit Polenta, Fisch am Grill oder mit unter der Backhaube zubereitetem Tintenfisch. Dalmatinische Küche ist einfach und gesund und alle Speisen werden auf eine einfache Weise zubereitet. Sie werden kaum glauben können, was für Wunder ein bisschen Olivenöl, Knoblauch, Pfeffer und Salz vollbringen.

Zum Schluss empfehlen wir Ihnen als Nachtisch "Fritule" oder ihre kleinere und knusprigere Variante "Kroštule". Sicher fragen Sie sich, was man zu all diesen Delikatessen trinken könnte? Die Einwohner von Dalmatien sagen gerne, dass jeder Fisch zuerst im Meer und dann im Wein schwimmen muss, was eigentlich bedeutet, dass zum Fisch ein Glas Wein unumgänglich ist. Zum Dessert wird der Dessertwein "Prošek" getrunken.

am Anfang

Sport

Die Liebe zum Sport, die die Bewohner von Split immer wieder beteuern, ist überall bekannt. Es wundert also nicht, dass gerade aus dieser Stadt zahlreiche weltberühmte Sportler stammen, wie zum Beispiel Goran Ivanišević, Toni Kukoč oder Slaven Bilić. Es kommt sehr oft vor, dass, wenn von Kroatien die Rede ist, gerade diese Namen als erste Assoziation zu dem Land einfallen. Die Liebe, die die Bewohner von Split für ihren Fußballklub “Hajduk” und für Fußball selbst empfinden, ist eine Geschichte für sich. Vielleicht lösen all diese Geschichten auch Ihre Begeisterung für einen Sport aus. In Split können Sich sich für Tennis, Tauchen, Schwimmen, Radfahren oder Bergsteigen auf den Felsen von Marjan entscheiden.

Wie wir es schon erwähnt haben, mangelt es in Split nicht an Gelegenheiten, Sport zu treiben, da auch die Einwohner dieser Stadt von Sport begeistert sind und sich gerne auf allen möglichen Sportplätzen zur Probe stellen. Falls Sie Tennis spielen möchten, warten auf Sie auch berühmte Tennisplätze in der Umgebung von Split, beispielsweise in Stobreč.

Zu frühen Abendstunden wird Marjan, der Berg über Split voll von Menschen, die spazieren, laufen, Inline-Skaten oder Fahrrad fahren, die also frische Luft und angehenmes Klima genießen. Schließen auch Sie sich an!

Das Meer ist auf anderer Seite eine Geschichte für sich. Split ist für alle, die Segeln mögen wie geschaffen, da in dieser Stadt die Auswahl an Segelbooten, die gemietet werden können wirklich groß ist. Split ist zugleich der Ausgangshafen für viele Segelrouten. Auch Sie können sich zu einer Rundfahrt um die mitteldalmatinischen Inseln begeben. Falls Sie nicht segeln und trotzdem das Meer lieben, können Sie sich für eine der Kreuzfahrten entscheiden, die auch in Split ihren Ausgangspunkt haben. Wählen Sie also eine der bestimmten Routen und das Genießen kann beginnen.

am Anfang

Unterhaltung und Nachtleben

Manche Vorschläge für Tagesausflüge haben wir schon in vorher genannten Geschichten gegeben. Falls Sie die Stadt nicht verlassen aber auch nicht den ganzen Tag am Strand verbringen möchten, schlagen wir Ihnen noch eine Weise vor, um den Nachmittag zu verbringen, die bei den Einwohnern von Split besonders beliebt ist. Spazieren Sie über die Strandpromenade "Riva" und trinken Sie einen Kaffee in einem der dortigen Cafés. Nehmen Sie sich genug Zeit und genießen Sie das lange Kaffeetrinken, beobachten Sie die Leute, entspannen Sie sich. Bald werden Sie erfahren, was "Fjaka" ist, dieser spezifische Zustand, in dem die Zeit stehen bleibt und alle Probleme so weit weg und einfach lösbar erscheinen.

Das Nachtleben findet auch auf "Riva" oder in einer der Diskotheken statt. Warme Sommernächte sind für gute Unterhaltung wie geschaffen, die Sie auch nach dem Urlaub im Gedächtnis behalten werden. Das Szenario kennen Sie schon: bunte Cocktails, Musik und Tanzen bis zum Morgengrauen.

Allen, die eine ruhigere Unterhaltungsvariante bevorzugen, schlagen wir vor, eine der Vorstellungen im Rahmen der kulturellen Veranstaltung "Sommer in Split" zu besuchen. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit an, sich eine gute Theatervorstellung oder ein Rezital anzusehen. Sie können sich auch für ein Konzert einer Klapa-Gruppe oder aber für eine Ausstellung in einer der städtischen Galerien entscheiden.

am Anfang

Verkehrsverbindungen

  • Mit dem Auto:
    • Zagreb-Split 375 km auf der Autobahn
    • Split-Zadar 160 km auf der Magistrale
    • Split-Šibenik 86 km
  • Mit dem Flugzeug: www.croatiaairlines.hr
  • Mit dem Bus: www.akz.hr
  • Mit dem Zug: www.hznet.hr
  • Lokale und internationale Fährelinien:www.jadrolinija.hr
am Anfang

Badestrände

In der Stadt Split selbst befindet sich der Strand Bačvice, der einer der beliebtesten Strände in der Gegend ist. Es handelt sich um einen Sandstrand, der für die Einwohner von Split nicht nur ein Badeplatz sondern auch ein Versammlungsort ist. Ein anderer Sandstrand ist auch Firule, der sich auch in der Nähe vom Stadtzentrum befindet. Andere Strände in der Umgebung von Split sind vor allem Kiesstrände, die sich für Sonnen und Baden aber auch für den Aufenthalt mit kleinen Kindern gut eignen. Der Strand Bene in der Nähe vom Parkwald Marjan besteht aus Kies- und Felsenteilen.

am Anfang

Was sollten Sie besichtigen?

Grgur Ninski

Die Kulturdenkmäler in Split erzählen Ihnen die Geschichte dieser tausendjährigen Stadt. Machen Sie einen Spaziergang bis zur eindrucksvollen Statue von Grgur Ninski und fassen Sie ihn an der großen Zehe, was Ihnen Glück oder die Erfüllung eines Wunsches bringen soll. An einem der Eingänge in die Stadt befindet sich Salona, die größte archäologische Lokalität an der östlichen Adriaküste. Im Zentrum von Split können Sie Thermen mit einer eigenen Quelle des heilenden Schwefelwasser sehen.

Diokletianspalast

Im Rahmen Ihres Besuchs sollten Sie auf jeden Fall auch den Diokletianspalast besichtigen. Die Stadtmauern, drei Tore (Goldenes, Silbernes und Eisernes Tor), das Mausoleum und der zentrale Platz, Peristil sind auch heute noch bewahrt. Man darf auch den Jupiter-Tempel, wie auch das Vestibul, einen südlich von Peristil gelegenen Platz nicht vergessen.

Marjan

Eine der ersten Empfehlungen ist jedenfalls der Berg Marjan, der über Split steht und ein beliebtes Ausflugsziel der Einwohner dieser Stadt ist. Auf Marjan kann man einen Spaziergang machen, laufen und frische Luft genießen. Marjan ist mit seinen 168 Hektar Kiefernwald der bekannteste Ausflugsort von Split. Vom Aussichtspunkt auf Marjan bietet sich die Aussicht auf die Inseln vor Split, die man auch auf jeden Fall besuchen soll. Auf Marjan gibt es auch einen kleinen Zoo, der Ihren Kindern eine besonders große Freude machen wird. Wegen frischer Luft und angenehmer Temperatur, für die Kiefern sorgen, wird Marjan von den Einwohnern von Split "städtische Lungen" genannt.

Kaštel Stari

Die malerische Ortschaft Kaštel Stari ist die älteste von sieben Siedlungen, die sich an einem attraktiven Küstenteil zwischen Trogir und Split befinden. Die Siedlung ist in einem fruchtbaren Tal entstanden, in dem man sich schon seit Jahrhunderten mit Wein- und Obstbau beschäftigt. Kroatische Adelige haben wegen schönen Stränden gerade Kaštel Stari gewählt, um hier im 15. Jahrhundert mehrere Sommerschlösser und Festungen errichten zu lassen. Wenn Sie Kaštel Stari besuchen, sollten Sie auf jeden Fall das Kastell der Familie Ćipiko aus dem Jahr 1481 und die Renaissancekirche des hl. Joseph besichtigen, wie auch andere 6 Siedlungen mit dem Namen Kaštel: Kaštel Sućurac, Kaštel Gomilica, Kaštel Kambelovac, Kaštel Lukšić, Kaštel Novi, Kaštel Štafilić.

am Anfang
Wie bucht man? Zahlungsweise FAQ Allgemeine Geschäftsbedingungen Sitemap
Izidora Kršnjavoga 1, Hotel Westin, 10000 Zagreb - Kroatien / e-mail: info@adriatica.net, ++385 (0)1 2415 600, ID HR-AB-20-060000638, OIB 02041978827